Klima- und Kältetechnik

CLIMATECH setzt hochwertige Technik ein:

Split- / Multi-Split-Systeme:
Anlagen für kleinere Räume

Bei der Klimatisierung mit Kältemittel als Wärmeträger sind Split- und Multi-Split-Anlagen Standard. Die Wärmeenergie wird dabei von innen nach außen über eine Rohrleitung abgeführt, durch die das Kältemittel fließt. Das heißt, die Wärme aus den Räumen wird nach außen abgegeben. Die Räume werden gekühlt.

Bei Systemen mit integrierter Wärmepumpe besteht die Möglichkeit der Umkehrung des Kreislaufs. Die Wärme wird in diesem Fall von außen nach innen transportiert, die Räume werden geheizt. Diese modernen Klimaanlagen können dazu eingesetzt werden, Räume zu kühlen und zu heizen.

Je nachdem, ob ein oder mehrere Innengeräte von einem Außengerät bedient werden, spricht man von einer Split- oder Multi-Split-Anlage. Diese Klimaanlagen werden in erster Linie im kleineren Gewerbe- sowie im Privatbereich eingesetzt, da aufgrund der Leistungsfähigkeit der Anlage nur eine geringe Anzahl von Innengeräten verbaut werden kann.

Bedarfsgenau mit VRF -Technik:
Leistungsstark mit vielen Einheiten

Leistungsfähiger und vor allem geeignet im Gewerbebereich ist eine VRF-Anlage. VRF steht für „variable refrigerant flow“, dem „variablen Kältemittelmassenstrom“. Dieser wird über eine Regelung des Verdichters in Abhängigkeit zur Kälteleistung reguliert.

Das bedeutet, dass nur so viel Kältemittel verdichtet wird, wie auch in den Inneneinheiten der Anlage verdampft wird. Je nach Hersteller können an eine VRF-Anlage bis zu 64 Innengeräte pro Außeneinheit angeschlossen werden.

Heatrecovery:
Holen Sie sich die Energie zurück

Heatrecovery ist eine besonders energiesparende Form der Klimatisierung, da sie über die Technik der Wärmerückgewinnung verfügt.

Die Effizienz dieser Anlage beruht darauf, dass bei der Wärmeverschiebung nur Energie genutzt wird, die bereits vorhanden ist. Neben der Kosteneinsparung ist diese Technologie umweltverträglicher als andere.